Meine Eltern haben sich getrennt. Bei Vater oder Mutter wohnen?

Sarah, 16 (Name geändert)

Meine Eltern haben sich getrennt und mein Vater ist ausgezogen. Jetzt will er gerne, dass ich bei ihm wohne. Meine Mutter sagt, sie wäre sehr traurig wenn ich das mache, aber sie will es mir auch nicht verbieten. Was soll ich tun?


Antwort:

Offensichtlich bist Du da in eine Situation hineingeraten, in der Du es nicht beiden Eltern zugleich recht machen kannst. Dies ist ein Gefühl, das viele Töchter und Söhne kennen, deren Eltern sich getrennt haben: Spaß und Nähe mit dem Vater zu haben scheint der Mutter wehzutun und versteht man sich mit der Mutter gut, hat man gegenüber dem Vater Schuldgefühle. Da ist es nicht leicht herauszufinden, was Du selbst am liebsten möchtest. Wenn Deine Eltern Dir die Entscheidung, bei wem Du lieber wohnen möchtest, tatsächlich selbst überlassen, kann Dir vielleicht folgendes Gedankenexperiment helfen:

1. Schließe die Augen und stelle Dir dein jetziges Leben bei deiner Mutter in möglichst vielen Einzelheiten vor: Die Wohnung, dein Zimmer, deinen Tagesablauf, die Zeit, die Du mit deiner Mutter verbringst, die Zeit ohne deine Mutter zu Hause. Deine Zeit in der Schule, Zeit mit Freunden und Freundinnen...und auch die nächsten Jahre bis vielleicht zu Deinem Auszug in eine eigene Wohnung. Lass Dir Zeit genau zu spüren, was Dir daran gut gefällt und wo es Schwierigkeiten gibt.

2. Male Dir dann möglichst genau aus, wie Dein Leben bei Deinem Vater aussehen würde: Die Wohnung, dein Zimmer, deinen Tagesablauf...die nächsten Jahre...
Spüre auch hier, welche der möglichen Änderungen Dir gut gefallen und was wohl eher schwierig wird.

3. Sprich mit Leuten, für die Deine Entscheidung keine größeren Folgen hat und die deshalb besser darauf achten können, was für Dich gut ist, über die Fürs und Wieder beider Möglichkeiten.


Übersicht zurück weiter