Mutter mischt sich zur sehr in mein Leben ein

Nicky, 13 (Name geändert)

Meine Mutter hängt sich in alles rein: Was ich essen soll und was nicht, was für Sachen ich anziehen soll, wann ich mich mit jemandem verabrede. Sie versteht überhaupt nicht, wie sehr mich das nervt.


Antwort:

Schon in der Grundschulzeit beginnen Kinder meistens, allmählich ihren eigenen Geschmack zu entwickeln und eigene Ideen davon zu haben, wie ihr Tag ablaufen soll. Manche Mütter und Väter finden dies bereits schwierig, öfter jedoch genießen sie es auch, dass ihr Kind Neues in die Familie bringt. Da macht es vielleicht auch der Mutter Spaß, mit dem Sohn Pokemon-Spiele zu machen oder der Vater findet, dass die Buffalos an den Füßen der Tochter richt gut aussehen.

Schwieriger wird das dann zumeist in der von vielen Eltern gefürchteten "Pubertät". Was Eltern in dieser Zeit Angst und Probleme macht, ist die Tatsache, dass ihr Sohn oder ihre Tochter jetzt anfangen, verstärkt ihr eigenes Leben zu leben und sie als Eltern nicht mehr das Allerwichtigste auf der Welt sind. War es anfangs überlebenswichtig, dass Deine Mutter sich um Dinge wie gesundes Essen, passende Kleidung und einen geregelten Tagesablauf gekümmert hat, hast Du mittlerweile gelernt, hier selbständig viele Entscheidungen zu treffen. Für Eltern ist es da oft schwierig, das richtige Maß zu finden, wann sie es tatsächlich noch "besser wissen", wann die Kinder/Jugendlichen selbst entscheiden können und wann vielleicht die Tochter oder der Sohn besser weiß als die Eltern, was für ihn oder sie gut ist. Normal ist es, wenn Deine Mutter und Du sich jetzt öfter mal streiten um solche Themen und sich mal der eine und mal der andere durchsetzt. Du wirst Dich sicher jetzt auch öfter mit anderen Jugendlichen über diese Themen unterhalten oder bei Besuchen bei Freunden mitbekommen, wie in anderen Familien mit solchen Fragen umgegangen wird.

Sollte Deine Mutter allerdings mit harten Strafen (z. B. mehrtägiger Hausarrest, Prügel) auf der Durchsetzung ihrer Regeln bestehen, wäre es sinnvoll, wenn Du mit jemandem von einer Psychologischen Beratungsstelle sprichst. Du kannst auch beim Kinderschutzbund anrufen (in Mannheim - Tel.: 22011).


Übersicht zurück weiter