Ich fühle mich oft deprimiert

Sarah, 15 Jahre (Name geändert)

Ich fühle mich oft deprimiert. Ich habe zu nichts richtig Lust und manchmal finde ich es so schlimm, dass ich mich umbringen möchte. Was soll ich tun?


Antwort:

Sprich mit deinen Eltern und guten Freunden darüber. Es gibt wirksame Therapie bei Depression. Ich rate dir dringend, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, also zu einem Psychotherapeuten, Psychiater oder Psychologen einer Psychologischen Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern zu gehen. Dort kannst du wirklich Hilfe bekommen. Wenn du mit einem Psychotherapeuten sprichst, kannst du herausfinden, wer oder was dich so deprimiert. Indem du darüber sprichst und verstanden wirst, kannst du wichtige Hinweise bekommen, die dir helfen, deine Depressionen zu überwinden. Vielleicht hast du gute Gründe, deprimiert zu sein. Vielleicht quälen dich auch Schuldgefühle oder du fühlst dich für alles mögliche Elend der Welt verantwortlich. Vielleicht siehst du dich selbst, alles, was du erlebst und deine Zukunft negativ. Gespräche mit einem Therapeuten können dir dabei helfen, deine Art und Weise, wie du dich und die Welt wahrnimmst und erlebst, zu überprüfen und mögliche andere Sichtweisen zu entwickeln. Dann kannst du selbst feststellen, mit welcher Sichtweise es dir besser geht. Es kann auch sein, dass du lernen musst, Ärger mehr nach außen zu richten und nicht nach innen gegen dich selbst. Möglicherweise ist es auch wichtig, dass du zusammen mit deinen Eltern und Geschwistern - also die ganze Familie - Gespräche mit einem Therapeuten führst, weil jedes Familienmitglied etwas dazu beitragen kann, dafür zu sorgen, dass es den anderen Familienmitgliedern gut geht.


Übersicht zurück weiter