Was kann ich tun, um meine Wut besser unter Kontrolle zu halten?

Tim, 13 Jahre (Name geändert)

Ich bin oft unheimlich wütend. Und ich kann meine Wut nicht beherrschen. Wenn etwas passiert und ich werde wütend, gehe ich auf jeden los, der mir in die Quere kommt. Ich sage dann Dinge, die ich so gar nicht meine, und hinterher bereue ich das dann. Was kann ich tun, um meine Wut besser unter Kontrolle zu halten?


Antwort:

Zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass ich toll finde, dass du dich mit dieser Frage an uns wendest. Respekt! Ich rate dir Folgendes:

Achte ab jetzt genau darauf, was passiert, bevor du wütend wirst. Achte darauf, wer oder was dich wütend macht. Wenn du wütend wirst, erinnert dich das, was geschehen ist, an etwas ähnliches, das du von früher kennst, als du jünger warst, zum Beispiel Beleidigungen, Kränkungen, Demütigungen, Schläge und ähnliches? Oder wirst du wütend, wenn du dich kritisiert oder sonst irgendwie angegriffen fühlst? Oder wirst du wütend, wenn dir die Worte fehlen, um etwas zu sagen? Wirst du wütend, wenn dir etwas nicht gelingt? Es kann sein, dass sich bei dir über längere Zeit viele Enttäuschungen und viel Ärger aufgestaut haben, so dass du jetzt leicht gereizt werden kannst und du dann wütend reagierst. Wenn du wütend wirst, weil dich jemand kritisiert, kann das daher kommen, dass du in der Vergangenheit viel zu oft für irgend etwas kritisiert worden bist oder irgendwie heruntergemacht worden bist, und dass du daher Kritik nur sehr schwer ertragen kannst. Es kann auch sein, dass du dich kritisiert fühlst, obwohl jemand dich nur ansieht oder vielleicht nur irgend eine Verhaltensweise von dir nicht gut findet, aber sonst nichts gegen dich hat, sondern im Gegenteil dich gut leiden kann. Ein anderer Grund, weshalb du wütend reagierst, kann darin liegen, dass dir vieles nicht gelingt, und dass du deswegen oft Enttäuschungen erlebst. Wenn das so ist, dann brauchst du eine Betätigung, die dir Spaß macht und dir Erfolgserlebnisse gibt. Wahrscheinlich hast du so wie jeder andere das Bedürfnis, etwas zu schaffen oder zu erreichen und dich als wertvolles Mitglied einer Gemeinschaft zu fühlen. Wenn das auf Dauer nicht gelingt, kann das zur Folge haben, dass du wütend wirst - auf andere, aber auch auf dich selbst. Finde also heraus, womit du in deinem Leben unzufrieden bist und sprich darüber mit jemand, dem du vertrauen kannst. Jetzt noch ein paar praktische Tipps: Bei den meisten Leuten kommt die Wut, bevor sie darüber denken, was sie tun und was die Konsequenzen ihres Tuns sein werden. Die Wut kommt gewöhnlich, bevor wir wissen, was los ist. Deswegen ist es gut, einen Moment "Stopp" zu sagen und ein paar mal (3 - 10 mal) tief durchzuatmen. Wenn du merkst, dass du vor lauter Wut die Kontrolle über dich selbst verlierst, dann gehe aus der Situation heraus - geh woanders hin. Du kannst dich abreagieren, indem du läufst oder etwas anderes anstrengendes tust. Du wirst feststellen, dass dich das beruhigt, und dass du dann, wenn du willst, ruhig zurück gehen kannst in die Situation. Ich hoffe, dass du damit etwas anfangen kannst. Schreib' wieder, wenn du mehr Rat gebrauchen kannst.


Übersicht zurück weiter