Drogen in der Clique

Martin, 14 Jahre (Name geändert)

In unserer Clique gibt’s seit neuestem neben den Zigaretten und Alkohol jetzt auch Joints und Koks. Ich komm mir blöd vor, wenn ich immer nein sage.  Ist es wirklich so gefährlich das Zeug zu probieren, wie meine Eltern sagen?


Antwort:

Wenn es beim probieren bleiben würde! Aber Koks macht z. B. sehr schnell körperlich und psychisch abhängig und ich kenne zahlreiche Jugendliche, die in Drogenkliniken sehr viel Energie aufwenden müssen um wieder davon los zu kommen. Einige schaffen es gar nicht mehr, rutschen ab in Arbeitslosigkeit, Beschaffungskriminalität oder sterben sogar an dieser Abhängigkeit.

In deinem Bekanntenkreis kennst du bestimmt einige, die vergeblich versucht haben mit Alkohol oder Zigaretten rauchen aufzuhören.
Also, ich rate dir, erst gar nicht damit anzufangen.

Überlege dir doch mal, warum du es- außer aus Neugier- tun würdest. Meist steht der Wunsch in der Clique „dazuzugehören“ dahinter. Aber wenn dies die einzige Möglichkeit ist, dann suche dir lieber andere Freunde.


Übersicht zurück weiter